H wie Hörspiel

Sendung Nr. 31 vom 18.11.2005

Hörspiele in dieser Sendung:

Der Prophet · 1:08 
frei nach Zülfü Livaneli
18.07.2003, LORA München
Kurzer Dialog aus dem Buch "Der Eunuch von Konstantinopel" von Zülfü Livaneli.

http://www.lesekost.de/HHL270.htm


Als die Raben noch bunt waren · 10:18 
Harald Bischoff
31.12.1993, LORA München
Ein Hörspiel nicht nur für Kinder nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Carola Holland und Edith Schreiber-Wicke aus dem Thienemann-Verlag.
Mit Musik von Heinz Affolter.

Ursula Nisser spricht mit Harald Bischoff
http://www.buch.info/autoren/carola-holland/als-die-raben-noch-bunt-waren-3522428307.html

Downloadmöglichkeit hier: http://freie-radios.net/portal/content.php?id=5677

Homepage: http://www.lora924.de


Das Ende des Tango · 16:45 
Steffen Kopetzky
16.04.2004, LORA München
Nach einem Text von Antonio Skármeta
SprecherInnen:
Die Frau: Monika Rehbein
Der Mann: Steffen Kopetzky

Produktion/Technik: Michael Lucan
Redaktionelle Mitarbeit: Karin Moeller

Ur-Produktion: März 1994, LORA-Studiokeller Pariser Straße 39
Sprachaufnahmen: Vorproduktions-Studio
Mischung: Sendestudio (2004: Studio Mondstraße digital)

Das Hörspiel wurde im Frühjahr 1994 bei LORA München produziert und urgesendet.
Durch einen glücklichen Zufall blieben die Originalbänder der Sprachaufnahmen erhalten, sie konnten im April 2004 für eine Neuabmischung anhand des Originalmanuskripts verwendet werden.

Steffen Kopetzky, geb. 1971, freier Schriftsteller, diverse Preise und Auszeichnungen, arbeitet auch für den Rundfunk (Hörspiele, Features, Essays, Glossen).

Autorenportrait bei Eichborn Eichborn Internet: Steffen Kopetzky

Antonio Skármeta, chilenischer Schriftsteller, lebte nach dem Militärputsch Pinochets 14 Jahre in Berlin im Exil. Derzeit ist er chilenischer Botschafter in Berlin.
Homepage: Antonio Skármeta, pagina personal
... im Gespräch mit Rudolf von Bitter (BR-online, {literatur+} LeseZeichen)


Der Koffer · 6:07 
Susanne Amtsberg
1993, LORA München
Ein Koffer soll nach Wien transportiert werden, überreicht von einem Fremden am Bahnsteig.

Susanne Amtsberg


Die legendäre letzte Zigarette · 10:27 
Max Goldt
1995, LORA München
Über alles wird in Talkshows geredet, ein unerschöpflicher Reichtum an Dämlichkeiten! Das bierernste Interview ğDie legendäre letzte ZigaretteĞ mit der Berliner Hinrichtungshostess ("ich weiß, das klingt jetzt irgendwie blöd, aber ..."), die den letzten Gang mit Zigarette, Schokoriegel und Minirock versüßt, nimmt dies aufs Korn.
Petra de Jong (leider inzwischen verstorben) und Gerd Friedl haben die Aufnahme 1995 bei LORA München produziert.


Musik in dieser Sendung

Keine Musik in dieser Sendung (oder Musikinfo fehlt)

Hörspieltipps in dieser Sendung

Keine Hörspieltipps in dieser Sendung [oder Daten nicht gefunden]